Cretacolor Marino Künstleraquarellstifte

Der Marino Aquarellstift besticht durch seine hohe Farbintensität, seinen weichen Aufstrich und seine besondere Lichtechtheit. Die wahre Stärke zeigt er allerdings erst, wenn man ihn mit Wasser vermalt – klare Farbabstriche verlaufen vollständig in feine Übergänge. Durch Mischen untereinander lässt sich eine Vielzahl von Zwischentönen erzielen.

Das Außergewöhnliche an den Cretacolor Marino Aquarellstiften ist ihre Lichtechtheit nach ASTM D4303, einer Norm der internationalen Standardisierungsorganisation ASTM, welche die Lichtechtheit von Pigmenten klassifiziert. Alle Marino-Farben sind in die beiden besten (von fünf) Klassen eingeordnet: LF I oder LF II. Diese beiden Klassen werden als "lichtecht" angesehen. Wieder einmal zeigt Cretacolor hier einen sehr hoch Qualitätsstandard.

Marino sind zwar nicht ganz so weich wie andere hier angebotenen Aquarell- oder Farbstifte, aber auch sie geben die Pigmente gern ans Papier ab. Vermalt man die Zeichnung mit Wasser, verlaufen die Pigmente bereitwillig, und lassen die leuchtenden Farben gleichmäßig erstrahlen.

Egal ob Sie zuhause Ihre monochromen oder Farbstiftzeichnungen beleben wollen oder ob Sie mit dem Skizzenbuch draußen unterwegs sind - diese intensiven, unkomplizierten und leicht vermalbaren Stifte sind eine Bereicherung.